Trainingsequipment: Darauf kann ich nicht verzichten

In diesem Blogpost soll es um meine Essentails in Sachen Trainingsequipment gehen. Es gibt da einige Sachen, auf die ich nicht verzichten kann bzw. verzichten möchte und die werde ich Euch in diesem Beitrag kurz zeigen und erklären.

Silverton Woman Trainingshandschuhe

Meine Handschuhe habe ich schon von Anfang an und kann definitiv nicht mehr auf sie verzichten. Leider fangen sie so langsam an, auseinanderzufallen, aber nach 1,5 Jahren Extrembelastung ist das auch in Ordnung 😉

Ich benutze die Handschuhe für alle Übungen, bei denen ich eine starke Griffkraft benötige bzw. mit sehr stark festhalten muss, wie zum Beispiel beim Latzug, aber auch bei den Bizepscurls mit der Kurzhantel oder beim Beinstrecker und Beinbeuger, wo ein fester Griff wichtig ist. Die Ledereinsätze an den Handflächen schützen die Hände vor Schwielen und extremer Hornhautbildung. Vermeiden lässt sich dies durch die Trainingshandschuhe zwar nicht komplett, aber es hilft auf jeden Fall und ich habe dadurch einen besseren Griff.

AMITYUNION Zughilfen

Die Zughilfen benutze ich noch nicht ganz so lange, aber ich möchte auch sie nicht mehr missen. Es gibt ganz viele verschiedene Zughilfen, die unterschiedlich verarbeitet sind, aber ich benutze immer diese ganz einfachen hier. Wie der Name schon sagt, sollen sie vor allem bei Zug-Übungen helfen, wie zum Beispiel beim Kreuzheben oder auch bei den Klimmzügen.

Ich habe gemerkt, dass ich dadurch mehr Gewicht bewältigen kann, da ich mich nicht so sehr darauf konzentrieren muss, dass mir das Trainingsgerät nicht aus den Fingern rutscht und man dadurch einen viel besseren Halt hat.

Polar Sportuhr FT60

Ohne meine Polar Sportuhr geht gar nichts mehr 😀 Das geht sogar so weit, dass ich nochmal nach Hause fahre, wenn ich sie mal vergessen habe, um sie zu holen. Die Pulsuhr ist für mich eine extreme Motivation und eine Art Kontrolle über meine erbrachten Trainingsleistungen. Man kann während des Trainings den Puls ablesen, die verbrannten Kalorien, die Herzfrequenzzone, in der man sich gerade befindet und natürlich die Uhrzeit.

Ich bin so froh, dass ich mir die Pulsuhr damals angeschafft habe, denn durch die vorgegebenen Wochenziele, die man natürlich individuell anpassen kann, bin ich noch motivierter, meine Ziele zu erreichen und mein Training zu absolvieren. Vor allem die Kalorienanzeige war mir wichtig.

Loopbänder

Diese Loopbänder haben mein Freund und ich uns letztens bestellt und zwar in erster Linie für die Mobilität. Vor jedem Beintraining machen wir einige Mobility-Übungen, um die Sehnen und Bänder vorzubereiten und dadurch die Mobilität zu verbessern. Vor allem bei den Kniebeugen habe ich noch einige Defizite in der Beweglichkeit, die ich durch regelmäßiges Mobility-Training verbessern möchte.

Die Loopbänder helfen mir dabei, die Sprunggelenke zu stabilisieren und eine bessere Ausführung bei den Squats zu erreichen.

Trainingsbuch

 

 

 

Trainingslogbuch

Ein Trainingslogbuch finde ich super hilfreich, um seine Fortschritte zu dokumentieren. In meinem Buch von Nothing But Gym Love sind schon vorgefertigte Tabellen, in die ich nur noch das Datum eintragen muss, den Wochentag ankreuzen kann und dann meine Übungen, die Wiederholungen und die Gewichte eintragen kann. Das finde ich super praktisch und die Motivationssprüche auf jeder Seite geben dir nochmal den extra Kick bei jedem Training 😉

Was sind Eure Gym-Essentials? Worauf könnt Ihr beim Training nicht verzichten? Ich bin gespannt, welche Begleiter Ihr beim Workout habt 🙂

Comments

  1. Eva Karampela says:

    Hi ;)woher kriegt man das Buch ?
    Sportlichen Gruß Eva

    1. Sarina says:

      Hallo Eva, wenn du auf das Bild klickst, kommst Du direkt zu dem Shop wo es das Buch gibt 🙂
      Liebe Grüße, Sarina

  2. Peter Kramer says:

    Hallo Sarina, eine schöne Auflistung hast du da.
    GIbt es die amityunion zughilfen auch in einer Variante für Männer?
    Und welche stärke kannst du bei den Loopbändern für Männer empfehlen?

    Schöner Blog und schönes Wochenende!!

    1. Sarina says:

      Hallo Peter,
      danke für dein Feedback! 🙂
      Die Zughilfen gibt es auch für Männer (in schwarz).
      Bei den Loopbändern gibt es vier verschiedene Stärken, je nachdem für welchen Anwendungsbereich.
      Liebe Grüße, Sarina

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*