Topfenknödel mit weißer Schokolade

Dieses Rezept ist vor allem für diejenigen geeignet, die gerne auf Proteinpulver verzichten möchten und trotzdem eine eiweißreiche Mahlzeit zu sich nehmen möchten. Eine andere Version meiner Topfenknödel findet ihr übrigens hier. Ich finde beide Varianten super lecker und esse sie besonders gerne zum Frühstück.

Wie ihr vielleicht schon wisst, bin ich kein Fan von den fertigen Instant Oats, die man in vielen Supplement-Shops kaufen kann, denn ich finde diese völlig überteuert. Eine Packung Haferflocken kostet beim Lidl 40 Cent und damit kann man sich die Instant Oats ganz einfach selber machen. Ich gebe die Haferflocken dafür einfach in meinen Standmixer von Severin und mahle sie auf Stufe 1. Man muss nur aufpassen, dass der Mixer nicht zu heiß läuft, da er normalerweise dafür ausgelegt ist, flüssige bzw. weiche Sachen zu zerkleinern. Aber wenn man die Haferflocken nur kurz mixt, passiert dem Mixer nichts. Ich fülle die gemahlenen Haferflocken dann in einen Gefrierbeutel und so hab ich immer Instant Oats zum Backen zur Hand. Kann ich euch nur empfehlen 🙂

Zutaten:

  • 60g gemahlene Haferflocken
  • 140g Magerquark
  • 1 Ei
  • 5g Backkakao
  • Sweet Love (von Just Spices – ab 20€ Bestellwert bekommt ihr mit dem Code justsarina den Blüten Mix gratis dazu)
  • Flavdrops Chocolate
  • 4 Stücke Weißolade

Zubereitung:

  1. Vermischt die Haferflocken mit dem Magerquark, dem Ei, den Flavdrops, dem Backkakao und den Gewürzen und lasst das ganze ein paar Minuten quellen.
  2. In der Zwischenzeit könnt Ihr einen großen Topf mit Wasser füllen und erhitzen. Das Wasser darf jedoch nicht kochen!! Nur so heiß werden lassen, dass sich am Boden kleine Bläschen bilden.
  3. Macht eure Hände mit kaltem Wasser nass und nehmt dann etwas von dem Teig in die Hand.
  4. Formt eine kleine Kugel und drückt eine Vertiefung hinein.
  5. Dort legt ihr nun ein Stück Weißolade hinein und bedeckt das Ganze mit etwas Teig.
  6. Formt eine Kugel und gebt diese vorsichtig in das heiße Wasser (ich benutze dafür immer eine Schaumkelle )
  7. Verfahrt mit dem restlichen Teig genauso. Wichtig ist, dass Ihr nach jedem Knödel die Hände neu anfeuchtet, denn sonst klebt Euch der Teig an den Händen fest.
  8. Wartet bis die Knödel an die Wasseroberfläche kommen, dann sind sie fertig.
  9. Nun lasst Ihr sie auf etwas Küchenpapier gut abtropfen.
  10. Zum Schluss könnt Ihr die Topfenknödel noch mit Beeren oder anderen Früchten dekorieren. Ich habe heute mal Mango genommen 🙂

Nährwerte für die angegebene Menge OHNE Deko:

Nährwertepro Portion
Kalorien488 kcal
Protein33g
Kohlenhydrate49g
Fett18g

Viel Spaß beim Nachmachen! Ich freue mich, wenn ihr mich auf euren Bildern markiert und den Hashtag #fitandhappy benutzt, damit ich eure Kreationen wiederfinde 🙂 Lasse es euch schmecken <3

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*