Sommerlicher Bulgur-Salat

Jetzt wo die Temperaturen allmählich steigen und der Sommer hoffentlich bald da ist, habe ich ein tolles, sommerliches Rezept für Euch. Immer Nudelsalat oder grüner Salat ist ja irgendwie auch langweilig, deshalb gibt es heute mal einen bunten, sommerlichen Bulgur-Salat.

Ich weiß ja nicht wie es Euch geht, aber ich kann im Sommer, also wenn es so richtig heiß ist, nichts warmes essen. Dadurch schwitzt man ja nur noch mehr und naja das finde ich irgendwie unangenehm. Deshalb esse ich super gerne Salate im Sommer und auch zum Grillen eignen sich leichte Salate natürlich perfekt als Beilage. Zudem kann man Salate super vorbereiten und auf die Arbeit oder in die Schule mitnehmen und ist somit immer vorbereitet.

Diese Salatvariante besteht hauptsächlich aus Bulgur und Feldsalat. Ich mag sie, weil sie so schön bunt ist und echt super lecker ist. Das fruchtige ist einfach perfekt für warme Sommertage und ich wette, der Salat kommt auch beim Grillen mit Freunden super an 🙂

Zutaten:

  • 50g Bulgur (meiner ist von Reishunger)
  • ca. 30g Feldsalat
  • 100g Salatgurke
  • 80g Paprika
  • 80g Kirschtomaten
  • 50g Blaubeeren
  • 50g Erdbeeren
  • 1TL Olivenöl
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • frische Petersilie und Minze

Zubereitung:

  1. Bereitet den Bulgur nach Packungsanweisung zu.
  2. Putzt den Feldsalat, indem ihr die kleinen Wurzelenden abschneidet.
  3. Halbiert die Gurke und schneidet sie in feine Scheiben. Die Paprika habe ich in kleine Würfel geschnitten und die Kirschtomaten halbiert. Die Erdbeeren könnt Ihr vierteln. Petersilie und Minze fein hacken.
  4. Wenn der Bulgur fertig zubereitet ist, lasst ihr in kurz abkühlen.
  5. Jetzt könnt Ihr alle Zutaten vermischen und den Salat mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Fertig 🙂
Nährwertepro Portion
Kalorien269 kcal
Protein9g
Kohlenhydrate46g
Fett4g

Lasst es Euch schmecken und berichtet mir gerne, wie Euch diese Salatvariante mit Bulgur geschmeckt hat. Wenn Ihr mich auf Instagram verlinkt und den Hashtag #fitandhappy benutzt, kann ich Eure Kreationen auch sehen 🙂 Ich bin gespannt!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*