Kokosmuffins mit Mangotopping

Was tut man, wenn man noch ne halbe Mango im Kühlschrank hat? Man backt Kokosmuffins mit Mangotopping ist doch klar 😀 Ich finde die Kombination aus Kokos und Mango einfach super lecker und dieses Rezept kann ich euch einfach nicht vorenthalten. Die Nährwerte sind mal wieder tiptop, ihr werdet sehen 😉

Das hier ist zwar eher ein Sommerrezept, aber ich finde sowas kann uns auch die kältere Jahreszeit versüßen. Die Beerenzeit ist ja leider wieder vorbei :/ Ich hoffe, dass euch die Muffins genauso gut schmecken wie mir. Sie sind auf jeden fall hundert Prozent clean und somit absolut gesund. Da braucht man kein schlechtes Gewissen beim Naschen zu haben 🙂

Für diejenigen, die kein Proteinpulver benutzen möchten, gilt natürlich wie immer: einfach etwas mehr Mehl nehmen 😉 Noch ein kleiner Tipp: Achtet darauf, dass die Mango reif genug und möglichst faserarm ist. Dann lässt sie sich besser verarbeiten.

Viel Spaß beim Nachbacken 🙂

Zutaten:

für den Muffinteig:

  • 60g Dinkelmehl Typ 1050
  • 20g Proteinpulver (ich habe Iso Whey Deluxe „White Chocolate“ von IronMaxx benutzt)
  • 30g Fruchtmus (z.B. Apfelmark mit Aprikose von dm)
  • 50g Kokoswasser (ich habe das CocoWhey Pur von Foodspring benutzt)
  • 1 Ei
  • 10g Kokosraspel
  • 20g Xucker light
  • 3g Backpulver

für das Topping:

  • 70g Frischkäse light
  • 100g Mango

Zubereitung:

  1. Heizt den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  2. Vermischt dann in einer Rührschüssel alle Zutaten für den Muffinteig mit einem Mixer.
  3. Füllt den Teig in 6 Muffinförmchen. Am besten eignen sich meiner Meinung nach Silikonformen wie diese, weil man die Muffins da nach dem Backen problemlos herausbekommt.
  4. Gebt die Muffins dann für ca. 15-20 Minuten in den Backofen.
  5. In der Zwischenzeit könnt ihr schonmal die Mango pürrieren und dann mit dem Frischkäse vermischen.
  6. Die Mischung für das Topping gebt ihr dann in einen Gefrierbeutel und schneidet eine Ecke ab.
  7. Wenn die Muffins etwas ausgekühlt sind, könnt ihr sie dann mit dem Topping verzieren.

Nährwerte für einen Muffin:

Nährwerteein Muffin
Kalorien94 kcal
Protein7g
Kohlenhydrate11g
Fett2g

Guten Appetit und zeigt mir doch gerne eure Kreationen auf Instagram oder Facebook indem ihr mich auf den Fotos markiert und den Hashtag #fitandhappy benutzt 🙂 Ich freue mich natürlich auch immer über Kommentare unter meinen Beiträgen 🙂

Kokosmuffins mit Mangotopping

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*