Gesunde Vanille-Cupcakes

Wenn man durch die Stadt läuft, sieht man so oft leckere Muffins, Kuchen und Cupcakes an jeder Ecke. Da fällt es mir persönlich echt schwer, dran vorbeizugehen und stark zu bleiben 😉 Geht Euch das auch so? Deshalb hab ich mir mal eine cleane Variante für die süßen Kalorienbomben überlegt, damit auch wir Sportler ohne schlechtes Gewissen ab und zu mal schlemmen dürfen 🙂 Die süßen Teile eignen sich übrigens auch hervorragend als Mitbringsel zur Geburtstagsfeier oder sonntags auf dem Kaffeetisch bei Oma. Sie sind wirklich unfassbar lecker und mega fluffig. Probiert sie unbedingt aus!

Zutaten:

für den Teig:

50 g Dinkelmehl
1 Ei
90 g Joghurt (ich habe den Soja-Mandeljoghurt von Alpro benutzt)
40 ml Milch
20 g Puderxucker
15 g Whey (ich habe wieder mein Lieblingswhey in der Sorte „Apfelstreusel-Vanillepudding“ benutzt)
7 g Backpulver

für das Frosting:

100 g fettarmen Frischkäse
20 g Puderxucker
etwas gemahlene Vanille

Zubereitung:

Schlagt zuerst das Ei mit dem Puderxucker schaumig und gebt dann Joghurt und Milch dazu. Am Besten vermischt Ihr parallel die trockenen Zutaten in einer anderen Schüssel und verrührt dann alles zu einem glatten Teig. Verteilt den Teig auf 6 Muffinförmchen (am besten eignen sich Silikonförmchen) und backt die Muffins für ca. 20 Minuten bei 180 Grad im Backofen. Mit dem Stäbchentest könnt Ihr schauen, ob sie fertig sind.

Vanille-Cupcakes frisch aus dem Ofen

Für das Frosting vermischt Ihr einfach Frischkäse, Puderxucker und etwas gemahlene Vanille. Ihr könnt natürlich auch ein zitroniges Frosting mit etwas Zitronensaft und Zitronenabrieb machen. Das Frosting füllt Ihr dann in einen Spritzbeutel oder einen Gefrierbeutel, von dem Ihr eine Ecke abschneidet. Nun könnt Ihr die ausgekühlten Muffins damit verzieren.

Die Nährwerte sind übrigens der Wahnsinn. Ein Cupcake hat nur 78 kcal (7K, 2F, 7E)

Lasst es Euch schmecken! 🙂

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*