Gesunde Pizzaschnecken easy selbst gemacht

In diesem Beitrag gibt es mal wieder eine Abwandlung meiner Pizzarezepte, die ihr hier und hier finden könnt 😉 Diesmal habe ich mich für gesunde Pizzaschnecken entschieden, die wirklich super easy selbst gemacht werden können.

Bei den Pizzaschnecken handelt es sich wieder mal um ein Rezept, was ihr ganz einfach nach euren Vorlieben abwandeln könnt, denn bei der Füllung könnt ihr euch richtig austoben. Ich habe es in meinem Fall relativ einfach gehalten und einfach nur passierte Tomaten, Thunfisch und etwas Paprika genommen. Für den Käse habe ich Mozzarella light benutzt, aber auch hier kann man theoretisch normalen Reibekäse oder eben Reibekäse light verwenden.

Gesunde Pizzaschnecken easy selbst gemacht

Gesunde Pizzaschnecken eignen sich auch hervorragend als Fingerfood für eine Party, ein Sommerfest oder einen gemütlichen Abend mit Freunden. Geschmacklich gibt es keinen Unterschied zur ungesunden Variante, das verspreche ich Euch! 🙂 Der einzige Unterschied ist, dass wir hier mit viel weniger Fett arbeiten und genau wissen, was drin ist. Außerdem ist Dinkelmehl gesünder als das herkömmliche weiße Mehl und enthält mehr Ballaststoffe.

Viele Menschen denken ja, dass man auf so geile Sachen wie Pizza oder auch Pasta komplett verzichten muss, wenn man sich gesund bzw. clean ernährt. Aber das ist totaler Quatsch und ich finde es immer wieder erstaunlich, was man mit gesunden Lebensmitteln alles anstellen kann bzw. wie man eigentlich eher ungesunde Gerichte auch als gesunde Variante abwandeln kann.

Kommen wir nun zu meinem Rezept für die gesunden Pizzaschnecken:

Zutaten:

für den Pizzateig:

  • 100g Dinkelmehl Typ 1050
  • 50g Magerquark
  • 1/2 Paket Trockenhefe
  • Salz, Oregano
  • etwas Wasser

für die Füllung (ein Beispiel):

  • passierte Tomaten
  • Gewürze (z.B. den Italian Allrounder von Just Spices *ab 20€ Bestellwert gibts mit dem Code „justsarina“ einen gratis Blüten-Mix*)
  • 1/2 Dose Thunfisch
  • 80g Mozzarella light
  • 1/2 Paprika

Zubereitung:

  1. Zuerst wiegt ihr alle Zutaten für den Pizzateig (außer das Wasser) ab und verrührt es mit einem Löffel.
  2. Dann könnt ihr vorsichtig etwas Wasser dazugeben und schauen, wie sich die Konsistenz verhält. Ich gebe immer nach und nach etwas Wasser dazu und knete den Teig mit den Händen bis er eine normale Pizzateig-Konsistenz hat und schön weich ist.
  3. Dann deckt ihr den Teig mit einem Küchentuch ab und lasst ihn etwas eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen – je länger desto besser.
  4. Als nächstes könnt ihr schon mal den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheitzen.
  5. Nehmt euch dann ein Backpapier und rollt den Teig darauf aus. Sollte er kleben, könnt ihr ihn einfach mit ein bisschen Mehl bestäuben, dann geht das Ausrollen leichter. Versucht, den Teig einigermaßen rechteckig auszurollen.
  6. Jetzt könnt ihr ihn mit passierten Tomaten bestreichen und nach Belieben belegen. Den Käse habe ich nur auf den unteren Teil der Pizza gelegt.
  7. Dann rollt ihr den Teig längs zusammen.
  8. Die Pizzarolle könnt ihr nun mit einem Messer in Stücke schneiden und diese auf einem Backblech (unbedingt mit Backpapier auslegen!) verteilen.
  9. Die Pizzaschnecken werden dann für ca. 30 Minuten im Ofen gebacken. Schaut aber ab und zu mal nach, denn jeder Ofen ist ja ein bisschen anders 😉
  10. Fertig sind die gesunden Pizzaschnecken 🙂

Gesunde Pizzaschnecken easy selbst gemacht

Die Nährwerte für die Pizzaschnecken OHNE Füllung sehen wie folgt aus (eure individuelle Füllung könnt ihr ja dann einfach dazu addieren):

Nährwertepro Portion
Kalorien380 kcal
Protein19g
Kohlenhydrate70g
Fett1g

Ich hoffe, Euch schmecken meine Pizzaschnecken genauso gut, wie mir 🙂 Lasst mir gerne Euer Feedback in den Kommentaren da und verlinkt mich auf Instagram oder Facebook auf Euren Fotos 🙂 Wenn Ihr meine Rezepte auf Instagram postet, wäre es schön, wenn ihr den Hashtag #fitandhappy verwenden würdet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*