EM-Rezept Nr. 1: Gebackene Kichererbsen (gesunde Nic-Nacs)

Die Europameisterschaft steht vor der Tür und überall sieht man in den Geschäften schon die in Deutschlandfarben verpackten Leckereien stehen: Chips, Gummibärchen, Flipps und andere Süßigkeiten. Klar fällt es da auch mir manchmal schwer, zu widerstehen und vor allem, wenn man mit Freunden zusammen die Spiele im Fernsehen anschaut, ist so eine Tüte Chips schneller leer, als man denkt und es ist richtig schwer, nicht zuzugreifen, wenn alle anderen ordentlich reinhauen.

Deshalb möchte ich Euch in den nächsten Tagen ein paar gesunde Alternativen zu den kalorienreichen Knabbereien vorstellen, die man super easy selbermachen kann, die nicht teuer sind und die garantiert auch bei Euren Freunden gut ankommen werden. Wenn Ihr also das nächste mal beim Public Viewing eingeladen seid und nicht in Versuchung kommen wollt, die Süßigkeitenvorräte zu plündern, dann bringt doch einfach Eure eigenen Snacks zum Fußballgucken mit 🙂

Mein erstes Rezept ist so einfach, dass man es fast gar nicht als Rezept bezeichnen kann 😀 Es handelt sich um gebackene Kichererbsen, die man auch gesunde „Nic-Nacs“ nennen könnte. Kichererbsen haben den Vorteil, dass sie sehr reich an Protein sind und zudem auch für Veganer geeignet sind. Kichererbsen haben auf 100 Gramm gerade einmal 120 Kalorien, davon sind 6,4 Gramm Eiweiß, was sehr viel ist. Zum Vergleich: die echten Nic-Nacs bestehen aus gerösteten Erdnüssen mit einer Teighülle und werden frittiert. Diese haben auf 100 Gramm satte 547 Kalorien, davon 36 Gramm Fett!!! Der selbstgemachte Kichererbsensnack ist also definitiv die gesündere Alternative, bei der ihr kein schlechtes Gewissen haben müsst, wenn es mal etwas mehr wird, als geplant 😉

Zutaten:

  • 1 Dose/Glas Kichererbsen
  • 1 TL Olivenöl
  • Gewürze nach Wahl, z.B. Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß

Zubereitung:

  1. Als erstes tropft Ihr die Kichererbsen in einem Sieb ab.
  2. Heizt den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.
  3. Gebt die Kichererbsen dann in eine Schüssel und vermengt sie mit Olivenöl und Euren Gewürzen.
  4. Verteilt sie auf einem Backblech oder Backofenrost, das ihr mit Backpapier belegt habt.
  5. Backt die Kichererbsen für etwa 25 Minuten im Backofen.
  6. Bevor Ihr sie verzehrt, solltet ihr sie gut auskühlen lassen.

Guten Appetit! 🙂

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*