Die gesunde Crêpe-Version

Heute gab es bei mir zum Frühstück mal wieder Crêpes und dieses mal sind sie mir besonders gut gelungen. Deshalb dachte ich, ich lasse Euch direkt mal daran teilhaben und tippe Euch das Rezept für meine gesunde Crêpe-Version schnell in einen Beitrag 🙂

Ihr wisst ja, dass ich verrückt nach Mugcakes und Pancakes bin, aber ab und zu muss es dann auch mal was anderes geben 😀 Deshalb hab ich mir letztens so einen Crêpe-Verteiler zugelegt und damit kriege ich wirklich schön dünne Crêpes hin. Wichtig ist, dass Ihr eine große, möglichst flache Pfanne benutzt, die im besten Fall beschichtet sein sollte, damit nichts anbrennt oder kleben bleibt. Ich verlinke Euch hier mal meine Pfanne von Tefal, die echt perfekt ist für Crêpes und nicht teuer war 🙂 Ich fette die Pfanne grundsätzlich vor jeder Benutzung mit etwas Kokosöl ein, dann kann eigentlich nichts schiefgehen. Am besten kann man Crêpes natürlich auf einem speziellen Crêpe-Maker machen (das sind diese Geräte, die wie eine große Kochplatte aussehen und keinen Rand haben), aber bisher hat sich die Anschaffung für mich nicht gelohnt 😉 Wenn Ihr sowas habt, dann schreibt mir doch gerne mal in die Kommentare, welchen Ihr empfehlen könnt und wie ihr damit klar kommt.

Kommen wir jetzt aber zum Rezept für die gesunde Crêpe-Version á la mrs.fitandhappy 😉

Zutaten:

  • 50g Dinkelmehl Typ 1050
  • 20g Proteinpulver
  • 1 Ei
  • ca. 100ml Milch
  • etwas Backpulver
  • etwas gemahlene Vanille (z.B. von Just Spices)

Zubereitung:

  1. Wiegt alle Zutaten ab und verrührt sie zu einem glatten Teig.
  2. Heitzt eine Pfanne auf mittlere Hitze und schmiert sie mit etwas Kokosöl ein.
  3. Gebt nun ca. 1,5 Esslöffel von dem Teig in die Pfanne und verteilt ihn mit einem Crêpe-Verteiler oder indem Ihr die Pfanne hin und her schwenkt.
  4. Nach ein paar Minuten könnt Ihr den Crêpe mit einem flachen Pfannenwender wenden.
  5. Wenn beide Seiten leicht gebräunt sind, ist der Crêpe fertig 🙂

Ich habe meine Crêpes dann noch mit dem Vanille Quark Traum von Lidl und Erdbeeren gefüllt, etwas Puderxucker und die kalorienfreie Schokosoße von Waldenfarms drübergegeben. Das war sooooo lecker! Besser als auf jeder Kirmes 😉

Nährwertepro Portion
Kalorien367 kcal
Protein32g
Kohlenhydrate41g
Fett8g

Wie immer freue ich mich, wenn Ihr meine Rezepte nachmacht und mich auf Euren Bildern verlinkt. Damit ich die Bilder später noch wiederfinde, wäre es cool, wenn Ihr den Hashtag #fitandhappy benutzt 🙂 Ich bin gespannt auf Eure Kreationen <3

Die gesunde Crêpe-Version

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*